AmphibienschutzStationärer AmphibienschutzLeiteinrichtung aus Beton Typ Ideal

Leiteinrichtung aus Beton Typ Ideal

Dieses Beton-Fertigteil ist durch seine spezielle Geometrie Molch- und Laubfroschtauglich. Ebenso ist es formstabil, standsicher und frost-tausalzbeständig. Die Beton-Leitwand geht mit seiner Wirksamkeit über die technischen MAmS Kriterien hinaus.

Diese Bauteile können nicht überklettert oder übersprungen werden, weder bei nassen noch bei trockenen Oberflächenbedingungen. Bei diesem Leitwandtyp  wird, deutlich über die Forderungen des MAmS hinaus, ein mehrfacher Überkletterschutz mit integrierter Tropfkante zum Einsatz gebracht. Aufgrund der offenen L-Form besteht für Jungtiere nicht die Gefahr, auf der Lauffläche festzukleben und zu vertrocknen, noch werden adulte Tiere durch die unbehandelten Laufflächen Verätzungen an den Tarsalgliedern und den Bauchlappen davon tragen.

Die Stand- und Kippsicherheit ist beim fachgerechten Einbau der Leitwand (vgl. Einbauvorschrift), selbst am Böschungsfuß gewährleistet. Bei, von unabhängigen Biologen, durchgeführten Untersuchungen im April 2010, wurden alle o.g. Merkmale bestätigt. (Vorlage auf Wunsch.)

 

Anwendungsmöglichkeiten

bei Molchen und Laubfröschen

Bilder

Stationärer Amphibienschutz - Leiteinrichtung aus Beton Typ Ideal
Stationärer Amphibienschutz - Leiteinrichtung aus Beton Typ Ideal
Stationärer Amphibienschutz - Leiteinrichtung aus Beton Typ Ideal
Stationärer Amphibienschutz - Leiteinrichtung aus Beton Typ Ideal